Autor Thema: Begegnungen, 28. 2. 2010–10. 6. 2018  (Gelesen 91254 mal)

Lothar Gutjahr

  • ****
  • Beiträge: 2056
    • United Plagrounds
Re: Begegnungen, 28. 2. 2010–24. 5. 2018
« Antwort #480 am: 2018-05-30 21:20:22 »
Sallü Roman,

wir sind wieder in Griechenland gestrandet. Und heute bin ich nach über einem Jahr mal wieder in deinem Thread.
Wie immer bleibt das Staunen an erster Stelle. Da wir gegenüber früher in die Zivilisation >>Perachora<< gezogen sind, fehlt leider die frühere Wildnis und die Anzahl der Fotomodelle ist drastisch zurückgegangen. Die derzeit kleiner werdende Fledermauspopulation, deutet ebenfalls auf einen Rückgang der Anzahl an Insekten. Zur Not miamer halt e Fliegezucht starten.

LG Lothar
Die Erfahrung ist wie eine Laterne im Rücken; sie beleuchtet stets nur das Stück Weg, das wir bereits hinter uns haben. Konfuzius

Roman Pargätzi

  • ****
  • Beiträge: 2185
Nematogmus sanguinolentus, 2. 6. 2018
« Antwort #481 am: 2018-06-03 22:53:17 »
Salü Lothar,

Schön, wieder einmal von dir zu hören! Anbei zwei Bilder aus der περίχωρα meines Schreibtischs. Hier hat immer noch die Nematogmus sanguinolentus von Mitte Mai Gastrecht, braucht sie mit ihren 2 mm doch wenig Platz und zeigt: auch im Kleinen erwischt’s gerne die Kleinen (Abb. 01 und 02).

Mit einem herzlichen Gruss nach Griechenland,

Roman

Roman Pargätzi

  • ****
  • Beiträge: 2185
Parasteatoda tepidariorum mit speziellem Beuteschema, 10. 6. 2018
« Antwort #482 am: 2018-06-10 22:45:15 »
Salü zäma,

Dass die Gewächshausspinnen bei uns vom Regenwurm über Asseln bis zu Hundertfüsslern alles verspeisen, was in ihre Netze gelangt, ist mir schon zuvor aufgefallen; an Spinnen habe ich schon Clubionas und eine Pardosa als Beute entdeckt.
Die hier vorgestellte Dame scheint sich indes geradezu auf Spinnen spezialisiert zu haben, und sie ist dabei prächtig gewachsen (Bild 01 vom 4. 6.). Anbei die beobachtete Beute
Drassodes lapidosus/cupreus am 19. 5. (Bild 02)
Ozyptila praticola am 20. 5. (Bild 03)
Anyphaena accentuata am 27. 5. (Bild 04)
Drassodes lapidosus/cupreus am 28. 5. (Bild 05)
Am 27. 5. hatte sie Männerbesuch: einen derartigen Gewächshausspinnen-Spargeltarzan (Bild 06) habe ich zuvor nie gesehen. Am nächsten Tag war er nicht mehr zur Stelle, ganz im Gegensatz zum gewohnten Bild der P.-tepidariorum-Pärchen. Nun hat die Dame den ersten Kokon gemacht.

Herzlich, Roman