Autor Thema: Platynunus bucephalus => Platybunus pinetorum  (Gelesen 1781 mal)

Guido Gabriel

  • ****
  • Beiträge: 1812
Platynunus bucephalus => Platybunus pinetorum
« am: 2010-03-25 21:33:15 »
Nun hab ich endlich auch mal einen Platybunus erwischt, nach Martens: Platybunus bucephalus.

LG Guido
« Letzte Änderung: 2010-04-21 17:45:15 von Guido Gabriel »

Lars Friman

  • Gast
Re: Platynunus bucephalus
« Antwort #1 am: 2010-03-25 21:54:13 »
Moin Guido, nach welchen Merkmalen?
Lars Friman

Guido Gabriel

  • ****
  • Beiträge: 1812
Re: Platynunus bucephalus
« Antwort #2 am: 2010-03-25 22:05:24 »
Anhand der borstentragenden Zapfen am Tasterfuß des Palpus, bei P. pinetorum ohne Zapfen.

LG Guido

Lars Friman

  • Gast
Re: Platynunus bucephalus
« Antwort #3 am: 2010-03-25 22:13:19 »
Moin Guido,
sehr schön, wo laufen die bei Dir denn so herum?
Lars Friman

Guido Gabriel

  • ****
  • Beiträge: 1812
Re: Platynunus bucephalus
« Antwort #4 am: 2010-03-25 22:29:15 »
Ich habe bei einem Steinbruch / Steilwand mit einem kleinen See davor drei Fallen aufgebaut. Dieses Biotop ist mitten in einem Waldstreifen (Mischwald), vorrangig Kiefern. Bei der Absuche der näheren Umgebung, fand ich an einem Steilhang an einem Baumstumpf dieses Tierchen.

LG Guido

Pavel Bezdecka

  • **
  • Beiträge: 354
Re: Platynunus bucephalus
« Antwort #5 am: 2010-03-25 23:13:12 »
Hi, Guido,
please write for me the date of the observation and air temperature (ca.).
Thank you.
Pavel 

Guido Gabriel

  • ****
  • Beiträge: 1812
Re: Platynunus bucephalus
« Antwort #6 am: 2010-03-25 23:36:53 »
25.03.2010, ca. 18 Grad Celsius

LG Guido

Pavel Bezdecka

  • **
  • Beiträge: 354
Re: Platynunus bucephalus
« Antwort #7 am: 2010-03-26 00:30:08 »
Hi, Guido,
thanks for valuable information.
Pavel

Hay Wijnhoven

  • *
  • Beiträge: 292
Re: Platynunus bucephalus => Platybunus bucephalus
« Antwort #8 am: 2010-03-29 20:40:21 »
Hallo Guido,
Du weist: die Martens Merkmale gelten nur für Adulte?
(Zugegeben: ich habe so meine Zweifel),
Viele Grüße,
Hay

Guido Gabriel

  • ****
  • Beiträge: 1812
Re: Platynunus bucephalus => Platybunus cf. bucephalus
« Antwort #9 am: 2010-03-31 18:45:13 »
Hallo Hay,

Platybunus wäre für meine Gebirgs-Gegend durchaus nicht unüblich.

Sind denn die borstentragenden Zapfen am Tarsenfuß bei juvenilen P. pinetorum üblich?

LG Guido

Hay Wijnhoven

  • *
  • Beiträge: 292
Re: Platynunus bucephalus => Platybunus cf. bucephalus
« Antwort #10 am: 2010-04-01 21:17:50 »
Hallo Guido,
Morgen gehen wir zufälligerweise (mit vieren) auf Suche nach P. pinetorum. Es bezieht sich auf ein neuer Fundort für die Niederlande…
Hoffentlich werden wir ein par Jungtiere finden. Ich kann dir momentan nur sagen daß Platybunus-Jungtiere Borsten am Pedipalpus haben die im Adultstadium wieder ‚verschwinden’. Ein klares Bild habe auch ich (noch) nicht. Ich behalte dich auf den Laufenden.
Viele Grüße,
Hay

Hay Wijnhoven

  • *
  • Beiträge: 292
Re: Platynunus bucephalus => Platybunus cf. bucephalus
« Antwort #11 am: 2010-04-16 09:22:34 »
Hallo Guido,
Am 2. April fanden wir tatsächlich 2 Juvenile Platybunus pinetorum. Das war ein neuer Fundort. Ich habe den Pedipalpus mal gezeichnet. Es gibt zwei Zapfen an Tibia und auch einige borstentragenden Zapfen am Tarsenfuß! Die sind offensichtlich bei juvenilen P. pinetorum "üblich",
Viele Grüße,
Hay

Lars Friman

  • Gast
Re: Platynunus bucephalus => Platybunus cf. bucephalus
« Antwort #12 am: 2010-04-16 09:44:44 »
Moin Hay,
nach Deiner Zeichnung wäre die Patella "Zapfenfrei"?
Stimmt das? Als Vergleich mein P. cf. buchephalus:
Patella mit 2 Zapfen, Tibia ohne.
Grüße
Lars Friman

Pavel Bezdecka

  • **
  • Beiträge: 354
Re: Platynunus bucephalus => Platybunus cf. bucephalus
« Antwort #13 am: 2010-04-17 00:02:32 »
Hallo Guido, Hay and Lars,
here are photos of juvenile specimens Platybunus bucephalus (body length 3 mm) for comparison.
Great greetings.
Pavel

Lars Friman

  • Gast
Re: Platynunus bucephalus => Platybunus cf. bucephalus
« Antwort #14 am: 2010-04-17 15:11:01 »
Moin Pavel,
comparing to the picture of Hay, Your Platybunus
should be P. pinetorum?
Lars Friman

Pavel Bezdecka

  • **
  • Beiträge: 354
Re: Platynunus bucephalus => Platybunus cf. bucephalus
« Antwort #15 am: 2010-04-18 22:55:20 »
Hallo, Lars,
no, this is a juvenile individual Platybunus bucephalus from the Beskydy Mts. (CZ).

Cheers, Pavel

Lars Friman

  • Gast
Re: Platynunus bucephalus => Platybunus cf. bucephalus
« Antwort #16 am: 2010-04-19 10:26:23 »
Moin Pavel, moin Hay,
so where's the differenz?
Lars Friman

Hay Wijnhoven

  • *
  • Beiträge: 292
Re: Platynunus bucephalus => Platybunus cf. bucephalus
« Antwort #17 am: 2010-04-19 15:57:11 »
Thanks, Pavel, that’s very helpful! The main difference seems to be that the denticles on the palptarsus of juvenile P. bucephalus are much longer compared to those of juvenile P. pinetorum.
I just want to stress once again that the discriminating characters on the palpus between the Platybunus species, as described in Martens, should be used with care, especially when juveniles are concerned!
I propose the threat title is changed: Platynunus bucephalus => Platybunus sp. (personally I would prefer: Platynunus bucephalus => Platybunus cf. pinetorum).

Best wishes,
Viele Grüße,
Hay
« Letzte Änderung: 2010-04-19 16:01:31 von Hay Wijnhoven »

Pavel Bezdecka

  • **
  • Beiträge: 354
Re: Platynunus bucephalus => Platybunus cf. bucephalus
« Antwort #18 am: 2010-04-19 21:09:08 »
Hallo, Hay,
yes, when determination the juveniles should be very careful. Here are photos of a very small juvenile specimens Platybunus pinetorum (from Chamonix, France). The body length is 1.5 mm. Compare features, it's interesting.
Cheers, Pavel
« Letzte Änderung: 2010-04-19 21:12:59 von Pavel Bezdecka »

Lars Friman

  • Gast
Re: Platynunus bucephalus => Platybunus cf. bucephalus
« Antwort #19 am: 2010-04-20 08:25:46 »
Moin Hay, moin Pavel
ich wohl dämlich, oder?

Hay schreibt:"The main difference seems to be that the denticles on the palptarsus [Red. = Tasterfuß] of juvenile P. bucephalus are much longer compared to those of juvenile P. pinetorum".

Das meint Guido doch auch, wenn er schreibt  "Anhand der borstentragenden Zapfen am Tasterfuß [Red. = Papltarsus] des Palpus, bei P. pinetorum ohne Zapfen".

Daher m.E. Platybunus buchephalus oder Platybunus cf. buchephalus.

aber warum: Hay: "personally I would prefer: Platynunus bucephalus => Platybunus cf. pinetorum"?

Lars Friman

Hay Wijnhoven

  • *
  • Beiträge: 292
Re: Platynunus bucephalus => Platybunus cf. bucephalus
« Antwort #20 am: 2010-04-20 21:26:02 »
P. bucephalus Juvenilen: Tasterfuß mit langen Zapfen.
P. bucephalus Adulte: Tasterfuß mit langen Zapfen.

P. pinetorum Juvenilen:Tasterfuß mit kurzen Zapfen.
P. pinetorum Adulte:Tasterfuß ohne Zapfen.

VG,
Hay

Guido Gabriel

  • ****
  • Beiträge: 1812
Re: Platynunus bucephalus => Platybunus cf. bucephalus
« Antwort #21 am: 2010-04-20 23:28:43 »
So, demnach sollte also mein Platybunus ein Platybunus pinetorum sein, denn ich würde die Zapfen am Tasterfuß als kurz einstufen, siehe Bild. Oder?

LG Guido

Lars Friman

  • Gast
Re: Platynunus bucephalus => Platybunus cf. bucephalus
« Antwort #22 am: 2010-04-21 06:40:19 »
Moin,
so schnell können aus Zapfen keine Zapfen werden.

"Anhand der borstentragenden Zapfen am Tasterfuß des Palpus, bei P. pinetorum ohne Zapfen".

Lars Friman

Hay Wijnhoven

  • *
  • Beiträge: 292
Re: Platynunus bucephalus => Platybunus cf. bucephalus
« Antwort #23 am: 2010-04-21 08:41:01 »
Hallo Guido,
Klug von dir, dass du uns erstmal drum hast streiten lassen. Jetzt ist da endlich ein Bild vom Taster. Und ja, ich würde sagen das ist pinetorum. Pavel, stimmst du damit ein?
Ich habe schon wieder was gelernt…
Hay

Guido Gabriel

  • ****
  • Beiträge: 1812
Re: Platynunus bucephalus => Platybunus pinetorum
« Antwort #24 am: 2010-04-21 17:42:44 »
Moin,
so schnell können aus Zapfen keine Zapfen werden.

"Anhand der borstentragenden Zapfen am Tasterfuß des Palpus, bei P. pinetorum ohne Zapfen".

Lars Friman


Also ich sehe trotzdem borstentragende Zapfen! Anhand der neuen Erkenntnisse komme ich lediglich zu dem Schluß, daß es "kleine Zapfen" sind, welche bei juvenilen Tieren zu P. pinetorum führen. Da diese Erkenntnisse ja erst erörtert wurden, habe ich zuvor meine Schlußfolgerungen aus Martens gezogen.

Allerdings muß ich Hay recht geben. Martens erklärt ausdrücklich, daß der Bestimmungsschlüssel ausschließlich auf adulte Tiere anzuwenden ist.

LG Guido

Lars Friman

  • Gast
Re: Platynunus bucephalus => Platybunus pinetorum
« Antwort #25 am: 2010-04-21 20:35:57 »
Moin Guido,
so sollte es ja sein.
Lars Friman

Pavel Bezdecka

  • **
  • Beiträge: 354
Re: Platynunus bucephalus => Platybunus pinetorum
« Antwort #26 am: 2010-04-21 21:50:48 »
Hallo Hay, Guido and Lars (Moin),
I agree with the Hay result - it's P. pinetorum. I think we started the right way, we will look for additional features. I am very satisfied. Good cooperation. It is right to look for signs of juvenile specimens of other species.
Cheers, Pavel

Lars Friman

  • Gast
Re: Platynunus bucephalus => Platybunus pinetorum
« Antwort #27 am: 2010-04-23 08:32:49 »
Moin Pavel,
you're right, so i have to check my Platy's.
Greetings
Lars Friman