Autor Thema: Empfehlenswert?  (Gelesen 1952 mal)

Bastian Drolshagen

  • ****
  • Beiträge: 1136
  • MTB 6916 FTW!!!
    • Dipluridae.de
Empfehlenswert?
« am: 2009-04-06 22:52:41 »
hi,
wollte mal nachfragen ob DIESES Buch jemand hat und wenn ja, ob es empfehlenswert ist.
Ihr schreibt ja immer "im Roberts..." nur hat der werte Herr ja mehrere Bücher verfasst ;-)
Hab immer weniger Lust den OnlineSchlüssel zu benutzen...

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 14313
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Empfehlenswert?
« Antwort #1 am: 2009-04-06 23:24:34 »
wollte mal nachfragen ob DIESES Buch jemand hat und wenn ja, ob es empfehlenswert ist.

Unbedingt empfehlenswert!


Nur die Linyphiidae sind da unterrepräsentiert. Dies ist mein Lieblingsbestimmungswerk. Ein weiterer Schwachpunkt sei genannt: Pedipalpen von Lycosa werden nur in Lateralansicht gezeigt, wo sie wenig aussagefähig sind. Ich würde Dir das Buch trotzdem empfehlen.

Martin

Dies ist ein Bekenntnis

pfeiffer

  • Gast
Re: Empfehlenswert?
« Antwort #2 am: 2009-04-06 23:39:33 »
Unbedingt empfehlenswert!

Ja! Da sind ein paar Arten (nur wenige, denke ich), die hier zu finden sind die nicht im Buch vorkommen, aber Roberts ist eigentlich immer noch mein erstes Nachschlagewerk. Nur die originellen 3 Bänder sind besser (falls man Platz hat), aber die sind furchtbar teuer, und eigentlich nur nötig (Band 2 und eventuell 3), wenn man sich für die Linyphiiden interessiert.

-K

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 14313
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Empfehlenswert?
« Antwort #3 am: 2009-04-07 00:11:20 »
Nur die originellen 3 Bänder sind besser ...

Kleiner, niedlicher Übersetzungsfehler, denke ich ;-)

Martin
Dies ist ein Bekenntnis

Arno Grabolle

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 14437
    • mein g+
Re: Empfehlenswert?
« Antwort #4 am: 2009-04-07 00:37:07 »
Ich bin selbst erst ziemlich spät (vor etwa einem Jahr) zu diesem Buch gekommen. Für mich ist und bleibt es nur ein nützliches Zweit-Bestimmungswerk. Viele „meiner“ Arten (da ich ja viel nach wärmeliebenden Spinnen suche) sind dort nicht enthalten. Ettliche Gattungen (z.B. Alopecosa) enden schon nach der halben Artenzahl der SpiMi online.

Zugegebenermaßen sind die Genital-Zeichnungen von Roberts sehr gut (noch besser im Original-Roberts). Aber die meisten sind auch in den SpiMi-online enthalten (wenn auch nicht in der gleichen Qualität).

Es ist immer gut mehrere Bestimmungsquellen zur Verfügung zu haben, aber erwarte dir keinen Quantensprung in der Bestimmungsarbeit. Wer die Umfänglichkeit des Online-Bestimmungsschlüssels der Uni Bern gewohnt ist, wird nicht auf den Roberts umsteigen. Für mich gehört das Wissen um (möglichst) alle Alternativarten (z.B. in einer Gattung) zur Bestimmungssicherheit dazu.

Für die Linyphiiden muss man sich den „Großen Roberts“ Band 2 und 3 holen (antiquarisch oder als Kopie). Die sind im Roberts Field Guide quasi ausgespart.

Arno

pfeiffer

  • Gast
Re: Empfehlenswert?
« Antwort #5 am: 2009-04-07 04:44:20 »
Nur die originellen 3 Bänder sind besser ...

Kleiner, niedlicher Übersetzungsfehler, denke ich ;-)

Oops/hoppla!

Arno, Du hast ja Recht. Nur Martin und ich mögen es ein Buch in die Hand nehmen zu können, und wenn man ein Buch der Hand haben will, ist es dann dieses Buch (Ausnahmen und Problemfällen gemerkt).

-K
« Letzte Änderung: 2009-04-07 04:48:11 von Kevin Pfeiffer »