Autor Thema: Landau / Pfalz 09 - Barberfallen und Tiefgarage  (Gelesen 2117 mal)

Bastian Drolshagen

  • ****
  • Beiträge: 1163
  • MTB 6916 FTW!!!
    • Dipluridae.de
Landau / Pfalz 09 - Barberfallen und Tiefgarage
« am: 2009-03-30 00:26:04 »
hi,
heute habe ich zum letzten Mal meine Barberfallen geleert (und abgebaut) - hatte ich ursprünglich aufgestellt, um festzustellen, welche Arten auch in der kühlen Jahreszeit unterwegs sind.
Gesammelt wurde in einem Gebiet östlich von Landau (direkt an der A65 gelegen), welches z.T. mit kleinen Waldstücken und Dikicht dursetzt ist. Die Wiesen werden extensiv als Weideflächen genutzt und sind das ganze Jahr über sehr feucht. Ansonsten gehen da sämtliche Leute aus den umliegenden Wohngebieten mit ihren Hunden spazieren --> Tretminengefahr :-P
In diesem Gebiet wurden im Laufe der 2 Monate in denen die Fallen standen und wöchentlich geleert wurden, folgende Arten gefunden:
Pardosa lugubris (Falle 1-5)
Scotina celans (Falle 5)
Clubonia terrestris (Falle 3 und 4)
Theonoe minutissima (Falle 2)
und einige Linyphiidae, die ich noch nicht weiter bestimmt habe.

Letzten Sommer habe ich dazu in diesem Gebiet viele Argiope bruennichi und Evarcha arcuata gefunden.

Wollte eigentlich noch Bilder von den Störchen machen, die normalerweise auf diesen Wiesen rumstehen, letztlich hab ich den ersten für dieses Jahr gesehen. Leider hat sich diesmal keiner gezeigt :-(

Beim zweiten "besammelten" Gebiet handelt es sich um die Tiefgarage bei uns im Haus. Hier herrscht das ganze Jahr über eine relativ niedrige Temperatur, an den "Fenstern" finden sich große Ansammlungen von Kugelspinnen (Steatoda grossa, S. triangulosa und S. bipunctata, Parasteatoda tepidariorum), Araneidae wie bespw. Zygiella x-notata und Mimetidae (Ero furcata). In den Nischen sitzen Tegenaria atrica, welche teilweise imense Ausmaße haben. An der Decke hängen hier und da Pholcus opilionoides, Pholcus phalangoides finden sich dagegen bei uns in der Wohnung (genauso wie Unmengen von S. grossa).

EDIT: Falle 4 wird nicht im Bild gezeigt, da hier mal wieder Wühlmäuse am Werk waren und die Falle aus der Erde nach oben gedrückt haben (nicht das erste Mal).
« Letzte Änderung: 2009-03-30 00:45:06 von Bastian Drolshagen »

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15197
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Landau / Pfalz 09 - Barberfallen und Tiefgarage
« Antwort #1 am: 2009-04-01 00:09:03 »
Schade, ich war ganz gespannt auf die Barberfallen in der Tiefgarage ;-)

Die Örtlichkeiten sehen ja nicht gerade nach aufregenden Biotopen aus. Aber gerade an solchen Orten findet man gelegentlich außergewöhnliches. Von dem Namen Theonoe minutissima habe ich noch nie etwas gehört. Ist das eine stinknormale, die gerade umbenannt worden ist?

Deinen Fallen sehen etwas merkwürdig aus. Ich erwartete eigentlich eingegrabene Marmeladengläser oder sowas. Plexischeiben hat man ja normalerweise nicht im Haus. Was sind das für Fallen?

Martin
Profil bei Researchgate.net – Spinnen-News aus SH

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.

Bastian Drolshagen

  • ****
  • Beiträge: 1163
  • MTB 6916 FTW!!!
    • Dipluridae.de
Re: Landau / Pfalz 09 - Barberfallen und Tiefgarage
« Antwort #2 am: 2009-04-01 10:55:20 »
hi Martin,
die Hausverwaltung würde sich freuen wenn ich in der Tiefgarage Barberfallen aufstellen würde - das nötige Werkzeug könnte ich besorgen (hab mal bedingt durch mein erstes Studium als Geologe gearbeitet und Bohrungen gemacht).

Aufregend sind die Biotope sicher nicht und bedingt durch die Nähe zur Industrie (Asphaltwerk etc.) und die A65 auch nicht gerade sauber. Die Tiere scheints nicht zu stören.. da rennen neben den Störchen, Fasane, Rehe, Kaninchen, Eidechsen und einige Amphibien rum.

Bzgl. Theonoe schau mal hier: http://www.araneae.unibe.ch/Bestimmung/Familienschluessel/theridiidae/theonoe/Theonoe_inhalt.htm

Die Fallen bestehen aus einem 100 ml Behälter mit Schraubdeckel Verschluss und einer Petrischale. Die Petrischale ist dabei, wie du richtig erkannt hast aus Plastik. Die Dinger gibts bei Ebay, oder bei uns im Institut, wo sie, wenn ich das richtig verstanden habe von den Mikrobiologen abgezwackt werden.

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15197
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Landau / Pfalz 09 - Barberfallen und Tiefgarage
« Antwort #3 am: 2009-04-02 10:12:56 »
Die Fallen bestehen aus einem 100 ml Behälter mit Schraubdeckel Verschluss und einer Petrischale.

Ich bin kein großer Freund des Fallenstellens. Trotzdem komme ich dieses Jahr wohl nicht darum herum.

Für Bodenfallen (das mache ich dieses Jahr voraussichtlich nicht) habe ich ein Gartenwerkzeug zum Pflanzen von Stecklingen. Damit bekommt man auch bei einer dicken Grasnabe ein Marmeladenglas versenkt. Deine Röhrchen haben aber anscheinend nur 48mm Durchmesser; das harmoniert nicht mit dem Aushub des Werkzeugs.

Ich will dieses Jahr Becherfallen in Bäumen platzieren. Mal sehen, ob sich damit ein paar mehr Ero tuberculata nachweisen lassen. Dafür muss ich noch fleißig Lünebest-Joghurt essen, weil ich dafür die halbseitig abgeflachten Becher brauche.

Martin
Profil bei Researchgate.net – Spinnen-News aus SH

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.

Bastian Drolshagen

  • ****
  • Beiträge: 1163
  • MTB 6916 FTW!!!
    • Dipluridae.de
Re: Landau / Pfalz 09 - Barberfallen und Tiefgarage
« Antwort #4 am: 2009-04-02 10:26:58 »
hi Martin,
frag doch mal beim Hersteller an, die rücken die Becher auch manchmal so raus.
Meine Freundin hat in ihrem Studiengang mal ein Projekt mit Barberfallen gemacht und die hatten da alle Fallen aus Joghurtbechern einer großen Firma gebaut - die Firma hat diese Becher kostenlos zur Verfügung gestellt, aber nur mit dem Aufdruck für Nussjoghurt :-P

Bastian Drolshagen

  • ****
  • Beiträge: 1163
  • MTB 6916 FTW!!!
    • Dipluridae.de
Re: Landau / Pfalz 09 - Barberfallen und Tiefgarage
« Antwort #5 am: 2009-04-02 22:25:08 »
So, ich hab mal einige Tiere bestimmt.
In den Fallen waren u.a. adulte Männchen von Trochosa terricola und Walckernaeria antica.

EDIT: Hab die 2 Bilder mal ins Wiki hochgeladen und auf der entsprechenden Seite eingefügt ;-)

« Letzte Änderung: 2009-04-02 22:59:15 von Bastian Drolshagen »

Bastian Drolshagen

  • ****
  • Beiträge: 1163
  • MTB 6916 FTW!!!
    • Dipluridae.de
Re: Landau / Pfalz 09 - Barberfallen und Tiefgarage
« Antwort #6 am: 2009-04-25 15:37:01 »
Hallo,
gestern war ich im o.g. Gebiet mal mit dem Streifkescher unterwegs und habe ein paar nette Arten erwischt:

Tibellus sp. (denke T. oblongus, was meint ihr?)
Xysticus sp. (mit X. kochi lieg ich wohl falsch! eher X. audax?)
Tmarus piger
Oxyopes ramosus :-D

Bilder (entschuldigung, teilw. hatte ich vergessen ISO einzustellen, werd demnächst fürs Wiki neue machen! Außerdem muss ich das Okular reinigen):
« Letzte Änderung: 2009-04-25 15:40:43 von Bastian Drolshagen »