Autor Thema: Macrothele fürs Wiki  (Gelesen 4802 mal)

John Osmani

  • ****
  • Beiträge: 2042
Macrothele fürs Wiki
« am: 2010-06-27 13:45:40 »

Hier also ein kleiner Text und die Bilder von Macrothele fürs Wiki. Müsste dann nur jemand einstellen.

LG,John

Macrothele calpeiana (Walckenaer, 1805)

Beschreibung

Sofort auffallend sind die langen Spinnwarzen und die schwarz-violette glänzende Färbung. Körperlänge mit Spinnwarzen bis 45 mm. 8 Augen konzentriert auf einem Augenhügel. Ein „leuchtendes“ Augenpaar gut zu erkennen. Beine bestachelt. Cheilzeren parallel zueinander angeordnet (Orthognathe Spinne).

Verbreitung

In Europa nur im südlichen Spanien und Südportugal. Offenbar eine eingeschleppte Population in Norditalien. Einzige Europaweit geschützte Spinne. Nur 2 Arten der Familie Hexathelidae sind aus Europa bekannt (neben dieser hier noch die auf Kreta vorkommende Macrothele cretica Kulczyn'ski, 1903). Zur gleichen Familie gehört auch die berühmt Giftspinne Atrax robustus aus Australien.

Vorkommen

In Korkeichen- und Pinnienwäldern. Meist in halbschattigen Bereichen an Böschungen.

Lebensweise

Die Art baut ein ausladendes Trichternetz unter Steinen oder Wurzeln. Meist von außen schon erkennbar. Diese mündet in eine Wohnröhre, welche bis zu 50 cm in die Erde reichen lann. Dort verbringt die Spinne den Tag und erscheint bei Dunkelheit am Röhrenausgang. Ihr Biss gilt als äußerst schmerzhaft.








Katja Duske

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 4216
Re: Macrothele fürs Wiki
« Antwort #1 am: 2010-06-27 14:04:21 »
Hi John,

wir bräuchten noch die Quellenangaben. Hast Du eigentlich gar keinen eigenen Zugang zum Wiki?

LG Katja
« Letzte Änderung: 2010-06-27 14:17:23 von Katja Duske »

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 14723
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Macrothele fürs Wiki
« Antwort #2 am: 2010-06-28 03:29:49 »
Hast Du eigentlich gar keinen eigenen Zugang zum Wiki?

Eigentlich schon: Wiki:Spezial:Benutzer

Martin
Profil bei Researchgate.net

DAS waren noch Zeiten: Nowegen 2011.

John Osmani

  • ****
  • Beiträge: 2042
Re: Macrothele fürs Wiki
« Antwort #3 am: 2010-06-29 17:28:10 »
Leider weiss ich nicht mehr wie das mit dem Wiki geht.Habe auch leider ziemlich wenig Zeit.Wäre nett wenn jemand den Artikel für mich einstellen könnte.

Hier die Quellen:

Die Gattung Macrothele und die Haltung und Zucht von Macrothele gigas Shimojana & Haupt, 1998 von Jean-Michel Verdez und Bastian Drolshagen S. 32 - 40 ARACHNE (15)2, 2010

Cardoso, P.(2000) Portuguese spiders (Araneae): a preliminary checklist- Gajdos, P.&S.Pekar (eds.) Proceedings of the 18th European Colloquium of Arachnology. Ekologia (Bratislava), 19(3): 19-29.

PORTUGAL SPIDER CATALOGUE (v2.1) - updated 20.IV.2010
http://www.ennor.org/catalogue.php

http://www.naturdata.com/


The World Spider Catalog, Version 10.5
by Norman I. Platnick
http://research.amnh.org/iz/spiders/catalog/INTRO1.html

Heike Belmann, KOSMOS Spinnenführer Kosmos Verlag 2010
« Letzte Änderung: 2010-06-29 17:35:01 von John Osmani »

Katja Duske

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 4216
Re: Macrothele fürs Wiki
« Antwort #4 am: 2010-06-29 17:35:53 »
Ich mach das, wenn mir nicht mehr so warm ist.

LG Katja

Arno Grabolle

  • ******
  • Beiträge: 14437
    • mein g+
Re: Macrothele fürs Wiki
« Antwort #5 am: 2010-06-29 21:34:13 »
... ich habe jetzt eine Weile Überlegt, ob Bellmanns Frau die Herausgeberin des neuen Buches ist ;)

Arno

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 14723
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Macrothele fürs Wiki
« Antwort #6 am: 2010-06-30 01:12:00 »
... ich habe jetzt eine Weile Überlegt, ob Bellmanns Frau die Herausgeberin des neuen Buches ist ;)

Ist das ein Insiderwitz? Ich verstehe nicht, was Bellman mit unserem Wiki-Artikel zu tun hat.

Martin
Profil bei Researchgate.net

DAS waren noch Zeiten: Nowegen 2011.

Tobias Bauer

  • Gast
Re: Macrothele fürs Wiki
« Antwort #7 am: 2010-06-30 01:26:12 »
[...] Heike Belmann, KOSMOS Spinnenführer Kosmos Verlag 2010

Arno hat das bestimmt auf diesen kleinen Schreibfehler bezogen :-).

Grüße

Tobias Bauer

  • Gast
Re: Macrothele fürs Wiki
« Antwort #8 am: 2010-07-02 12:55:18 »
Jetzt fällt mir doch grad etwas ein.

" Einzige europaweit geschützte Spinne [...]" . Ist Hogna ingens nicht auch geschützt? Oder ist das nur "ihre" Insel?


Grüße

John Osmani

  • ****
  • Beiträge: 2042
Re: Macrothele fürs Wiki
« Antwort #9 am: 2010-07-03 10:51:15 »

Hi Tobi!

Macrothel ist nach EU-Gesetzgebung die einzig europaweit geschütze Spinne. Was immer das auch heissen mag.

Rechtsgrundlage ist eine EU-Verordung. Näheres dazu kann dir Bastian mitteilen, der hat auch die Quellen.

LG,John

Tobias Bauer

  • Gast
Re: Macrothele fürs Wiki
« Antwort #10 am: 2010-07-03 12:06:39 »
Ok, danke John. Ich dachte nur daran, weil man die Insel von H. ingens nicht ohne Erlaubnis betreten darf ( evtl. Endemitenschutz). Das wird wohl wieder so ein regionales Ding sein.

Grüße Tobias
« Letzte Änderung: 2010-07-03 12:13:12 von Tobias Bauer »

Katja Duske

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 4216
Re: Macrothele fürs Wiki
« Antwort #11 am: 2010-07-08 15:09:21 »
So, die Art gibt es jetzt auch im Wiki.

http://wiki.spinnen-forum.de/index.php?title=Macrothele_calpeiana

LG Katja

Arno Grabolle

  • ******
  • Beiträge: 14437
    • mein g+
Re: Macrothele fürs Wiki
« Antwort #12 am: 2010-07-08 23:35:02 »
Gut, aber darf ich eins anmerken? Seit wann wird die Körperlänge mit Spinnwarzen angegeben? Auch wenn nur optional, halte ich das für unfachlich und würde es lieber weglassen. Man kann ja an der Stelle, an der die langen Spinnwarzen als Merkmal erwähnt werden, deren Länge angeben („beim ausgewachsenen Tier bis zu ... mm lang“).

Arno

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 14723
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Macrothele fürs Wiki
« Antwort #13 am: 2010-07-09 09:18:54 »
Das mit dem europaweiten Schutz finde ich merkwürdig, weil diese Art absolut nicht europaweit vorkommt.

Martin
Profil bei Researchgate.net

DAS waren noch Zeiten: Nowegen 2011.

Tobias Bauer

  • Gast
Re: Macrothele fürs Wiki
« Antwort #14 am: 2010-07-09 13:24:18 »
Hallo Martin,

M. calpeiana genießt einen Schutzstatus nach der FFH-Richtlinie ( Fauna-Flora-Habitat) Anhang IV sowie nach dem Gesetz über Naturschutz und Landschaftspflege (BNatSchg) Anhang S. ( Falls es jemanden interessiert wie diese Gesetze heißen).

Die FFH verbietet vor allem Besitz, Transport, Handel und Austausch von aus der Natur entnommenen Exemplaren.
Im Grunde geht es also in erster Linie darum den Handel mit Wildfängen in der EU zu kontrollieren ( und das nicht jeder sich ein Tier vom Urlaub mit nach Hause nimmt).

Nur zur Anmerkung, ich bin kein Freund solcher restriktiver Gesetze, die nur eine Art behandeln. Häufig wird das nämlich sehr alibimäßig benutzt.


Grüße Tobias
« Letzte Änderung: 2010-07-09 22:53:49 von Tobias Bauer »

Michael Hohner

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4827
  • Wo ist nun der versprochene Wurm?
    • Meine Spinnenfunde in Bayern
Re: Macrothele fürs Wiki
« Antwort #15 am: 2010-07-09 13:26:37 »
Das mit dem europaweiten Schutz finde ich merkwürdig, weil diese Art absolut nicht europaweit vorkommt.

Das haben wir schonmal diskutiert. Gesetze sind eben nicht immer logisch.

John Osmani

  • ****
  • Beiträge: 2042
Re: Macrothele fürs Wiki
« Antwort #16 am: 2010-07-10 12:29:35 »

@Arno: Bezüglich Spinnwarzen ist im neuen Bellmann angegeben: "Körperlänge bis 35, mit den Spinnwarzen 45 mm". Aber ich gebe dir recht das natürlich die Spinnwarzen normalerweise nicht zur Körperlänge gezählt werden.

Falls jemand die Zeit und Lust hat sich die Rechtsgundlage des Schutzstatus von Macrothele anzulesen findet er sie hier:

http://www.arpmb.ro/webpage%20twinning/site%20twinning%20august%202009/pdf/Richtlinie%2092_43_EWG.pdf


Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 14723
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Macrothele fürs Wiki
« Antwort #17 am: 2010-07-10 13:28:33 »
Danke für den Tipp, John.

Martin
Profil bei Researchgate.net

DAS waren noch Zeiten: Nowegen 2011.