Autor Thema: Drassodes?  (Gelesen 992 mal)

Gordon Ackermann

  • ***
  • Beiträge: 533
Drassodes?
« am: 2009-04-23 21:03:20 »


Auf dieser Südhang-Waldlichtung hatte ich eigentlich nach Schlangen gesucht. Da dies anfangs eher erfolglos war, habe ich auch einige Steine umgedreht. Relativ häufig fand ich an der Unterseite der Steine kleine Gespinste und darin teilweise nicht ganz so kleine Spinnen.

Hier das einzige Foto das ich anbieten kann. Körperlänge der Spinne ca. 15mm. Jemand eine Idee was das ist? Drassodes sp.?


Übrigens waren auch diese Springspinnen regelmässig anzutreffen, die ich für Heliophanus aeneus halte:

Arno Grabolle

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 14437
    • mein g+
Re: Drassodes?
« Antwort #1 am: 2009-04-24 00:44:16 »
Hallo Gordon,

Ja, das sind die für diese Lebensräume typischen D. lapidosus. Sie sind dann manchmal wirklich Massenhaft unter den Steinen zu finden. Es gibt allerdings eine auch genital schwer abgrenzbare Art (D. cupreus), die es genau genommen auch sein könnte.

Für die Springspinne kann ich nur die Gattung bestätigen.

Arno

Guido Gabriel

  • ****
  • Beiträge: 1812
Re: Drassodes?
« Antwort #2 am: 2009-04-24 12:11:47 »

Übrigens waren auch diese Springspinnen regelmässig anzutreffen, die ich für Heliophanus aeneus halte:


Der Verdacht liegt nahe, wäre auch mein Tip. Aber eine 100 %ige Aussage kann das bei Heliophanus spec. nicht sein.

LG Guido

Gordon Ackermann

  • ***
  • Beiträge: 533
Re: Drassodes?
« Antwort #3 am: 2009-04-25 23:31:03 »
Danke für Eure Einschätzungen zu den Tieren. Mal sehen, was sich in dem Biotop sonst noch so finden lässt...