Autor Thema: Phalangium opilio? => Phalangium opilio (m), cf. M. morio  (Gelesen 730 mal)

Tobias Töpfer

  • ****
  • Beiträge: 1344
  • Leverkusen (MTB 4908)
Hallo,
ich nehme an, hier habe ich Männche und Weibchen von Phalangium opilio erwischt?
Fundort: ziemlich trockener Rasen/niedriges Gestrüpp, Größe: erstes Bild: ca. 5-6 mm, zweites Bild: Ich hab noch nie einen dickeren Weberknecht gesehen, 10 mm waren das mindestens.

Tobias
« Letzte Änderung: 2011-06-04 15:11:25 von Lars Friman »

Jörg Pageler

  • Gast
Re: Phalangium opilio?
« Antwort #1 am: 2011-06-04 01:28:11 »
Moin!

Das Männchen ist ganz klar ein Phalangium opilio, aber die dicke Dame würde ich eher Mitopus morio zuordnen. Das ist aber immer so eine Sache mit den Weibern von Phalangium und Mitopus... sieh Dir hier im Forum mal die diversen Diskussionen an ;-)

Jörg

Tobias Töpfer

  • ****
  • Beiträge: 1344
  • Leverkusen (MTB 4908)
Re: Phalangium opilio?
« Antwort #2 am: 2011-06-04 09:43:24 »
Hallo,
würden irgendwelche Aufnahmen von anderen Blickwinkeln hilfreich sein? (Leider sind alle mehr oder weniger schlecht...)

Tobias

Jörg Pageler

  • Gast
Re: Phalangium opilio?
« Antwort #3 am: 2011-06-04 10:53:52 »
Moin,

hilfreich wäre alles, was mehr Details vom Augenhügel und dem Bereich davor zeigt. Konkret geht es um die "supracheliceren Zähnchen" (siehe hier: Die zwei weißen Dornen am Vorderrrand des Körpers). Die sind ein definitives Unterscheidungsmerkmal. Phalangium opilio hat sie, Mitopus morio nicht.
Allein die Größe weist hier aber auch schon auf Mitopus hin. So fette Phalangium habe ich noch nie gesehen (Mitopus schon.
Eine Zusammenstellung einiger "weicher" Bestimmungsmerkmale gibt es hier

Jörg

Tobias Töpfer

  • ****
  • Beiträge: 1344
  • Leverkusen (MTB 4908)
Re: Phalangium opilio? => Phalangium opilio (m)
« Antwort #4 am: 2011-06-04 12:39:50 »
Damit kann ich leider nicht dienen. Also cf. Mitopus morio?

Danke für die Hilfe,
Tobias

Jörg Pageler

  • Gast
Re: Phalangium opilio? => Phalangium opilio (m)
« Antwort #5 am: 2011-06-04 15:06:43 »
Würde ich auch sagen. Es kommen definitiv nur diese beiden Arten in Frage, und ich sehe da deutliche Hinweise auf M. morio.

Jörg