Autor Thema: Mitopus moria? => Phalangium opilio  (Gelesen 851 mal)

André Mégroz

  • ***
  • Beiträge: 740
Mitopus moria? => Phalangium opilio
« am: 2011-08-08 11:24:22 »
Fotos: Österreich, Höchst (Rheintal), 6.8.2011. ID?

Besten Dank
André
« Letzte Änderung: 2011-08-08 12:52:38 von Martin Lemke »

Jörg Pageler

  • Gast
Re: Mitopus moria?
« Antwort #1 am: 2011-08-08 11:36:09 »
Ah, da kommen ja noch mehr Knechte! ;-)

Der hier ist eindeutig bestimmbar. Phalangium opilio (Weibchen). Man kann das entscheidende Merkmal (die supracheliceren Zähnchen) gerade noch erkennen.

Jörg

André Mégroz

  • ***
  • Beiträge: 740
Re: Mitopus moria? - Phalangium opilio (Weibchen)
« Antwort #2 am: 2011-08-08 11:44:53 »
Schon wieder etwas gelernt. Herzlichen Dank, Jörg.

André

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 14581
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Mitopus moria?
« Antwort #3 am: 2011-08-08 12:53:22 »
... die supracheliceren Zähnchen

Was ist das, wo sieht man die auf dem Foto?

Martin
DAS waren noch Zeiten: Nowegen 2011.

Jörg Pageler

  • Gast
Re: Mitopus moria? => Phalangium opilio
« Antwort #4 am: 2011-08-08 13:50:01 »

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 14581
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Mitopus moria? => Phalangium opilio
« Antwort #5 am: 2011-08-10 22:55:09 »
Guck mal

Das Posting kannte ich gar nicht. Gut, dass Du so eine phänomenale Auffindungsgabe hast.

Martin
DAS waren noch Zeiten: Nowegen 2011.