Autor Thema: Spinne in Zuckerwatte: Spinnen-pathogen Jochpilze  (Gelesen 1345 mal)

Walter Pfliegler

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 3278
  • Amateur Nature Photographer
    • Nature photos from an Amateur Naturalist
Hallo, ich habe letzte Woche ein Mini-Exkursion nach unseren Keller gemacht, und diese tote Pholcus phalangioides gefunden, die von einem Zygomycota Pilz umgebracht worden. Hat jemand vielleicht weitere Infos zu diese Pilze? Sie sind Entomophthora muscae ähnlich, aber nicht eng verwandt, wenn ich mich gut erinnere.
Walter Pfliegler - Amateur Naturfotograf (und Molekular Biologe - Ungarn)

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 14581
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Spinne in Zuckerwatte: Spinnen-pathogen Jochpilze
« Antwort #1 am: 2009-06-09 23:58:19 »
Solche Fotos hatten wir hier schon im Forum, aber nie fragte jemand nach der Art des Pilzes.  Ich glaube auch nicht, dass eine solche Frage jemand hätte beantworten können. Da fragst Du vielleicht besser in einem Pilz-Forum.

Martin
DAS waren noch Zeiten: Nowegen 2011.

Arno Grabolle

  • ******
  • Beiträge: 14437
    • mein g+
Re: Spinne in Zuckerwatte: Spinnen-pathogen Jochpilze
« Antwort #2 am: 2009-06-10 08:13:38 »
Bisher gab es immer nur zweifelhafte Fotos von ängstlichen Hausfrauen von diesem Phänomen. Mit diesem professionellen Foto von Walter (und bevor das Thema wieder in Vergessenheit gerät) könnte man mal einen Wiki-Artikel machen. Der könnte zum Beispiel in den Artikel über den Lebenszyklus von Spinnen eingelinkt werden.

Also Walter, wenn du noch was herausbekommst über den Pilz usw ...

Arno

Walter Pfliegler

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 3278
  • Amateur Nature Photographer
    • Nature photos from an Amateur Naturalist
Re: Spinne in Zuckerwatte: Spinnen-pathogen Jochpilze
« Antwort #3 am: 2009-06-10 11:39:11 »
Hier gibt's auch Quicktime time-lapse Videos.
Walter Pfliegler - Amateur Naturfotograf (und Molekular Biologe - Ungarn)