Autor Thema: Triangulosa Männlein und Weiblein  (Gelesen 812 mal)

Carsten Wieczorrek

  • ***
  • Beiträge: 899
  • Köln
Triangulosa Männlein und Weiblein
« am: 2011-09-29 20:19:31 »
Hallo,
heute hat mir ein Kollege eine kleine Spinne mitgebracht, die er in seiner Küche gefangen hat. Es war ein S. triangulosa Männlein. Und da ich doch ein fettes Weibchen im Keller habe, dachte ich, vielleicht mögen sich die Beiden. Nach dem Aussetzen ist das Männlein erst etwas panisch herumgelaufen, doch schon beim ersten Faden aus dem Netz der Dame blieb es sofort stehen (Pheromone?) und erklomm den Faden nach etwa 1 min. Jetzt sitzt es im Netz der Dame. Sie gehen es jedenfalls sehr gemächlich an. Anbei zwei erste Fotos. Vielleicht tut sich da heute Nacht ja noch etwas.
Carsten

Jonathan Neumann

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 5626
Re: Triangulosa Männlein und Weiblein
« Antwort #1 am: 2011-09-29 20:52:36 »
Hallo Carsten!

Ich denke auch, dass es die Pheromone sind.
Tolle Fotos, wie lang ist denn das fette Weibchen?

LG,
Jonathan
CHAENA MONNA MOKOPUNG aus Afihla Majantja Vol 3.

Tinto von Matsieng, eines meiner Lieblingslieder

Carsten Wieczorrek

  • ***
  • Beiträge: 899
  • Köln
Re: Triangulosa Männlein und Weiblein
« Antwort #2 am: 2011-09-29 21:01:07 »
Hm, ich sehe gerade, daß im Wiki 5 mm steht. Die ist aber gut 7 mm lang.
Carsten

Carsten Wieczorrek

  • ***
  • Beiträge: 899
  • Köln
Re: Triangulosa Männlein und Weiblein
« Antwort #3 am: 2011-09-30 18:48:33 »
Hallo,
so, 24 h später. Sitzen beide im gleichen Netz, so etwa 6 cm auseinander. Rein menschlich würde ich sagen, die haben eine Wohngemeinschaft gegründet.
Carsten

Carsten Wieczorrek

  • ***
  • Beiträge: 899
  • Köln
Re: Triangulosa Männlein und Weiblein
« Antwort #4 am: 2011-10-05 23:31:11 »
Hallo und guten Abend,
vier Tage lang war das Männchen im Netz des Weibchens. Eine Paarung konnte ich nicht beobachten. Der Abstand zwischen den Beiden betrug immer so zwischen 5 und 10 cm (also, zu den Zeiten, an denen ich sie Beobachtet habe).
Heute habe ich Ihn nicht mehr gefunden.
Damit kann das hier wohl beendet werden.
Carsten

Tobias

  • Gast
Re: Triangulosa Männlein und Weiblein
« Antwort #5 am: 2011-10-05 23:39:49 »
Zur Größe: Die Angaben im Wiki stammen aus dem Roberts. Ebenfalls stehen sie auf der Bestimmungsseite der Uni Bern. Allgemein ist es nicht leicht, einen allgemeinen Konsens für Kugelspinnengrößen zu finden. Die Länge kann allein wegen der Dehnbarkeit des Opisthosomas unglaublich stark variieren, vor allem bei Schwangerschaft.  Dazu kommen klimatechnische Schwankungen. So ist z.B. Parasteatoda lunata im östlichen Mittelmeergebiet in der Regel wesentlich größer als hier. Daher sollte man die Längenangaben eher als Richtlinie und nicht als absolute Regel sehen.

Tobias