Autor Thema: Wiedermal Oligolophus? => O. tridens (m)  (Gelesen 545 mal)

Stefan Rehfeldt

  • ***
  • Beiträge: 781
Wiedermal Oligolophus? => O. tridens (m)
« am: 2011-10-06 21:43:07 »
Hallo!

Liege ich mit Oligolophus tridens hier richtig? Die zwei Weberknechte stammen aus der Laubstreu an einer feuchten Stelle im Wald. Die Zeichnung ist relativ kontrastreich und die suprachelizeren Dornen erscheinen mir annähernd gleich lang. Die freien Tergite und die "Wespentaille" sprechen doch wiederum eher für Oligolophus... - Verwirrung - (Habe mir den letzten Bestimmungshinweis von Lars angesehen). -

Über eine kurze Korrektur bzw. Bestätigung wär ich sehr dankbar!

VG Stefan
« Letzte Änderung: 2012-10-17 18:52:55 von Lars Friman »

Lars Friman

  • Gast
Re: Wiedermal Oligolophus?
« Antwort #1 am: 2011-10-06 21:59:03 »
Moin Stefan,
ich sehe da keine supra.chel.Zähnchen (Bild 1).
Lars Friman

Stefan Rehfeldt

  • ***
  • Beiträge: 781
Re: Wiedermal Oligolophus?
« Antwort #2 am: 2011-10-06 22:21:38 »
Hallo Lars,

es waren zwei Tiere. Da sie ziemlich ähnlich aussahen habe ich angenommen, dass es sich um die ein und die selbe Art handelt. Jedoch scheint das eine Exemplar tatsächlich keine Zähnchen zu besitzen... (andere Art??).

Stefan


Lars Friman

  • Gast
Re: Wiedermal Oligolophus?
« Antwort #3 am: 2011-10-07 12:05:41 »
Moin,
ja, ich bin für O. tridens.
Lars Friman

Stefan Rehfeldt

  • ***
  • Beiträge: 781
Re: Wiedermal Oligolophus?
« Antwort #4 am: 2011-10-07 13:00:49 »
Hallo Lars,

vielen Dank! Vielleicht ist die Zähnchenreihe bei manchen Individuen nicht so sehr ausgeprägt (innerartliche Varianz?). Vom Habitus usw. war es für mich auch beides die selbe Art.

Stefan

« Letzte Änderung: 2011-10-07 14:07:11 von Stefan Rehfeldt »

Lars Friman

  • Gast
Re: Wiedermal Oligolophus?
« Antwort #5 am: 2011-10-07 16:42:46 »
Moin Stefan,
jetzt muss ich doch fragen: was meinst Du mit
"Zähnchenreihen"?
Lars Friman

Stefan Rehfeldt

  • ***
  • Beiträge: 781
Re: Wiedermal Oligolophus?
« Antwort #6 am: 2011-10-07 17:51:21 »
Hallo Lars,

entschuldige, dass ich die Begrifflichkeiten hier ein wenig durcheinander gebracht habe (Zähnchen, Dornen, Stacheln...). Ich meine natürlich die für die Art typische Bestachelung vor dem Augenhügel (Dreizack). Diese stehen annähernd in einer Reihe.

Stefan

 

Lars Friman

  • Gast
Re: Wiedermal Oligolophus?
« Antwort #7 am: 2011-10-07 20:57:54 »
Moin Stefan,
kein Problem, bleibt ja unter uns.
Lars Friman